Hibiskus Arbeitsgruppe

Hibiskus Arbeitsgruppe

Die wichtigsten Änderungen der vergangenen Jahre bei der Anbau von Hibiskus ist ohne Zweifel die Introduktion der Sunny Cities Serie durch die Hibiskus Arbeitsgruppe.

Die Hibiskus Gruppe, eigentlich ein Veredlungsbetrieb, wurde 1992 von acht Hibiscusgärtnern gegründet als Fortsetzung eines Veredlungsprojekt das erst von dem damaligen CPRO in Wageningen und später auch von dem PBG in Aalsmeer abgestossen wurde. 

Die acht Gärtner kauften die wichtigsten Elternlinien aus dem damaligen Projekt und zogen zu Rate biem Veredlungsbetrieb Agriom aus De Kwakel für die technische Fortsetzung der Veredlung.

Neue Hibiskusrassen

Auf Bases mehrere, von der Hibiskus Gruppe formulierte Kriteria, ist in den darauf folgenden Jahren eine Serie neue Hibiskus Sorten auf den Markt gebracht worden. Mittlerweile sind 30 Sorten dieser “Sunny Cities” Serie in den Statistik der Versteigerung  zurück zu finden. 

Die ersten Jahre war man ins besondere damit beschäftigt mehr Farben auf den Markt zu bringen die gut geeignet waren für kleinere Topfgrössen. Jetzt steckt man viel Energie und Zeit in der Selektion von Sorten die für jede Topfgrösse geeignet sind. Auch doppelblumige Sorten und längere Blütezeit sind wichtige Punkte im Veredlungsprogram.

New: extra focus on warmer climates
Selection for warmer growing conditions and the Southern European market by starting a test location at Hibiscus grower Piante Keicher in Latina, Italy results into a new line of Sunny Cities, with the first novelties Lucca, Sabaudia en Funchal.
For more info, please contact: info@hibiscus-sunnycities.nl of piantekeicher.com


Kein Absatzvereinigung

Trotz der engen Zusammenarbeit in der Veredlung beschäftigt die Werkgroep sich nicht mit der Vermarktung von der Produktion seiner Mitglieder.

Zwar finden im Früjahr mal Abstimmungen bei grössere Aufträge statt, aber es wird kein Machtblock richtung Handel gebildet.

 


Sunnycities © 2008
HomeLinksKontakt 

(Graphic) Design by Round the Bend Wizards

footer image footer image